REGA-Einsatz nach schwerem Unfall in Neuheim

Zwei Personen schwer verletzt, eine davon lebensbedrohlich

In Neuheim ist es am Donnerstagabend, 11. Oktober 2018, zu einem heftigen Unfall gekommen. Wie die Zuger Polizei mitteilt, sind zwei Autos frontal zusammengestossen. Eine 27-Jährige wurde dabei lebensbedrohlich und ein 60-Jähriger schwer verletzt.

Eine 27-jährige Frau ist von Sihlbrugg in Richtung Neuheim gefahren. Dabei geriet sie auf die Gegenfahrbahn, die Gründe dafür sind noch unklar. Sie kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Durch den heftigen Aufprall wurde die Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Ein Rettungshelikopter der REGA hat sie nach einer medizinischen Erstversorgung mit lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Spezialklinik geflogen. Der korrekt fahrende Autofahrer verletzte sich beim Unfall schwer. Der 60-Jährige wurde vom Rettungsdienst Zug ins Spital gebracht.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug hat bei der 27-Jährigen eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Zudem sucht die Staatsanwaltschaft nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Bei einem Frontalcrash auf der Sihlbruggstrasse wurden zwei Personen schwer verletzt, eine davon lebensbedrohlich. Bei einem Frontalcrash auf der Sihlbruggstrasse wurden zwei Personen schwer verletzt, eine davon lebensbedrohlich. Bei einem Frontalcrash auf der Sihlbruggstrasse wurden zwei Personen schwer verletzt, eine davon lebensbedrohlich.

Kommentieren

comments powered by Disqus