Gallivater 2019 heisst René Flad

Krienser Galli-Zunft ruft höchsten Fasnächtler aus

Gallivater 2019 René Flad Das Galli-Paar René und Irène Flad-Amstutz

Endlich ist das wie immer bestens gehütete Geheimnis gelüftet! Am 96. Zunftbot der Galli-Zunft Kriens ist René Flad in der Krienser Krauerhalle als Gallivater 2019 vorgestellt worden. 

Der 63-jährige René Flad ist damit höchster Krienser Fasnächtler im kommenden Jahr. Er übernimmt die Nachfolge von Gallivater 2018 Werner Schnüriger. Unterstützt wird Flad von Gallimutter Irène. René Flad ist Vater von zwei Kindern und hat vier Grosskinder. Seinen ersten grossen Auftritt hat er bereits am Krienser Chilbisonntag nach dem Mittag mit dem offiziellen Einzug.

Samichlaus, Wagenbauer, Zunftrat und Weibel

Der neue Gallivater ist 1987 als Neuzünftler in die Galli-Zunft aufgenommen worden, damals bereits als aktiver Samichlaus. Während 20 Jahren besuchte er mit seiner Gruppe die Familien in Kriens. Seit seinen Jugendjahren ist René aktiver Fasnächtler und Wagenbauer. 2011 wurde ihm der „Goldene Nagel“ der Wagenbauer überreicht. Von 2000 bis 2010 war René Flad schliesslich im Zunftrat und begleitete als Weibel 2015 Gallivater Thomas Fischer. 

Amtseinsetzung im Januar 2018

Offiziell ins Amt eingesetzt wird René Flad anlässlich der Gallivater-Abholung vom Samstag, 12. Januar 2019 auf dem Krienser Dorfplatz. Er ist der 71. Gallivater seit der Gründung der Krienser Galli-Zunft im Jahre 1922.

Neuer Zunftmeister bei der Galli-Zunft Kriens

Nach fünf Jahren turnusgemäss zurückgetreten ist Zunftmeister René Hug. Zu seinem Nachfolger gewählt haben die Zünftler Samuele Donatelli, seines Zeichens Gallivater 2012.

Audiofiles

  1. Der Krienser Galli-Vater 2019 heisst René Flad.. Audio: Radio Pilatus AG

Kommentieren

comments powered by Disqus