Lastwagenbrand in Sempach

Brandursache ist ein technischer Defekt

Auf dem Weg von Sempach nach Hildisrieden geriet der Lastwagen in Brand Auf dem Weg von Sempach nach Hildisrieden geriet der Lastwagen in Brand Die Feuerwehr Oberer Sempachersee konnte das Feuer schnell löschen

Ein Lastwagen ist gestern auf der Fahrt von Sempach nach Hildisrieden in Brand geraten. Die örtliche Feuerwehr konnte das Feuer aber rasch löschen, verletzt wurde niemand. Die Polizei musste die Strasse aber sperren lassen.

Am Donnerstagmorgen, 18. Oktober 2018, gegen 7:45 Uhr geriet ein von Sempach in Richtung Hildisrieden fahrender Lastwagen mit Anhänger in Brand. Der Motor des Lastwagens fing im Bereich Schlacht Feuer. Die Feuerwehr Oberer Sempachersee konnte den Brand jedoch rasch löschen. Gemäss einer Medienmitteilung der Luzerner Polizei handelt es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die Strasse musste für zwei Stunden gesperrt und örtliche umgeleitet werden. Zudem musste die Fahrbahn von der Ölspur und dem Brandplatz gereinigt werden. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Kommentieren

comments powered by Disqus