Neues Quellwasserwerk für die Stadt Luzern

Das neue Wasserwerk auf dem Sonnenberg ist eröffnet

Aus den Hahnen in der Stadt Luzern fliesst künftig mehr mineralienhaltiges Quellwasser. EWL Energie Wasser Luzern hat am Freitag ein neues Quellwasserwerk auf dem Sonnenberg eröffnet. Die 28 Millionen Franken teure Anlage ersetzt ein rund 140 Jahre altes Werk.

Neu wird 50 Prozent des städtischen Leitungswassers Quellwasser sein. Das Wasser stammt aus dem Eigental und dem Entlebuch und fliesst ohne Pumpkraft zum Sonnenberg und dort durch die Druckleitung zur Aufbereitungsanlage. Die Druckleitung ist 995 Meter lang und wurde für das Quellwasserwerk neu erstellt. Der aufgebaute Druck reiche aus, um das Wasser durch das gesamte Röhren- und Behältersystem des Werks zu leiten, teilte EWL mit. Das Wasser werde darin mehrstufig gereinigt. Das Kernstück bildeten Hightech-Filter, die das Wasser von unerwünschten Stoffen befreiten.

Nach der Reinigung fliesst das Wasser ins neue Reservoir. Dieses ist säulenlos und hat zwei Kammern, die je drei Millionen Liter Wasser fassen. Insgesamt kann das Reservoir somit mehr Wasser speichern, als in zwei olympischen Schwimmbecken Platz haben.

(Quelle sda)

Kommentieren

comments powered by Disqus