Cup Achtelfinal Chiasso - FCL in Gefahr

Es droht eine Spielverschiebung wegen Dauerregen im Tessin

Kann der FCL am Donnerstag gegen Chiasso jubeln oder wird das Spiel wegen dem schlechten Wetter verschoben?

Der FC Luzern trifft im Cup Achtelfinal am Donnerstag (19.30 Uhr live bei Radio Pilatus) auswärts auf den FC Chiasso aus der Challenge League. Ob das Spiel wirklich angepfiffen werden kann, ist aktuell jedoch fraglich. Grund ist das schlechte Wetter im Tessin. Meteorologen erwarten in der "Sonnenstube der Schweiz" in den kommenden Tagen heftiger Dauerregen. 

Bereits am vergangenen Wochenende stand das Super League Spiel zwischen Lugano und Thun auf der Kippe. Starker Regen setzte dem Rasen vor dem Spiel stark zu, am Schluss konnte die Partie jedoch gespielt werden. Das Wetter im Tessin wurde seither jedoch nicht besser. Vor allem für die kommenden Tage haben die Meteorologen weitere starke Regenfälle angesagt im Tessin. Daher ist aktuell alles andere als klar, ob der Cup Achtelfinal zwischen Chiasso und Luzern am Donnerstag wirklich angepfiffen werden kann.

Chiasso und Luzern stehen zusammen mit dem Verband im Austausch

Auf Anfrage von Radio Pilatus und Tele 1 hat der FC Luzern bestätigt, dass man mit dem FC Chiasso und dem Verband im Austausch stehe. Bereits jetzt sei ein Inspizient des Verbandes im Tessin, da bereits am Mittwoch der Cup Achtelfinal zwischen Lugano und Xamax angesetzt ist. Gemäss FCL-Medienchef Markus Krienbühl gebe es momentan noch keine Tendenz, ob das Spiel stattfindet oder nicht. So oder so werde eine definitive Entscheidung erst am Donnerstag gefällt, sagte Krienbühl weiter. Damit die FCL-Fans jedoch nicht vergeblich ins Tessin reisen, erwartet man beim FC Luzern einen Entscheid spätestens um die Mittagszeit. Der Extrazug der FCL-Fans ins Tessin fährt ab Luzern um 14.20 Uhr.

Cup Achtelfinal Rapperswil gegen Kriens kaum in Gefahr

Anders ist die Ausgangslage für das Cupspiel des SC Kriens in Rapperswil, welches ebenfalls am Donnerstag (19.30 Uhr) angesetzt ist. Gemäss SCK-Mediensprecher Lukas Z'berg hätte es bisher keine negativen Meldungen aus Rappi gegeben. Dem Spiel der Krienser sollte also nichts im Wege stehen. Bereits vor 10 Tagen duellierten sich die beiden Team in Rapperswil. Damals gewann der SC Kriens dank zwei Toren von Nico Siegrist mit 2:1. 

Audiofiles

  1. Cup Achtelfinal Chiasso - FCL droht ins Wasser zu fallen. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus