Kapselhotel in Luzern eröffnet

19 futuristische Schlafkapseln sollen digitale Nomaden aus aller Welt anziehen

Schlafen in einer Kapsel. In der Stadt Luzern ist das ab heute möglich. Am Hirschengraben wurde das erste Kapselhotel eröffnet. Eine Idee, die aus Asien kommt, jetzt aber auch in der Schweiz Fuss fassen soll.

Schlafen auf engstem Raum. In 19 sogenannten Kapseln kann man im Capsule Hotel Lucerne ab heute übernachten. Am Hirschengraben 40 in der Stadt Luzern steht das neue Hotel, gleich beim «Hirschengraben Coworking + Innovation Space». Künftig kann man dort also arbeiten und schlafen. Die Schlafboxen sehen sehr futuristisch aus, wie in einem Raumschiff. Sie haben nicht viel Platz, sind aber ausgerüstet mit Matratze, Decke, Kissen, TV sowie Stromanschlüssen und Hispeed Internet. WC, Dusche, Küche und Wohnzimmer teilt man sich mit den anderen Hotelgästen. Eine Nacht kostet zwischen 48 und 50 Franken pro Person. Wer eine etwas grössere Kapsel hätte, kann das für 60 Franken haben.

Bekannt geworden sind die sogenannten Capsule Hotels in Japan, verbreitet sind sie im ganzen asiatischen Raum. «Hier sollen digitale Nomaden aus der ganzen Welt ein neues Heim in Luzern finden», sagt Peter Schiffhauer, Mitinhaber des Kapselhotels.

Audiofiles

  1. Schlafen in einer Kapsel in Luzern. Audio: Tise Oetterli

Kommentieren

comments powered by Disqus