Tuggen: Zwei Verletzte bei Selbstkollison

Auto kam erst im Bachkanal zum Stillstand

Tuggen: Zwei Verletzte bei Selbstkollision

Am Mittwochabend, dem 31. Oktober 2018, kam es in Tuggen zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, endete die Strolchenfahrt erst im Bachkanal - dann im Spital.

Ein 18-Jähriger fuhr mit einem Abbruchfahrzeug von der Holeneich in Richtung Autobahn. Dem jugendlichen Lenker, der keinen Führerausweis besitzt, gelang es nicht, das Auto rechtzeitig abzubremsen. Der Personenwagen fuhr in einer Kurve geradeaus und kam erst im Mülibachkanal zum Stillstand. Durch den heftigen Aufprall verletzten sich die beiden Insassen. Die beiden mussten anschliessend ins Spital gebracht.

Kommentieren

comments powered by Disqus