OYM - ein Kompetenzzentrum für den Spitzensport

In Cham entsteht momentan ein modernes Zentrum für Spitzenathletik und Forschung

So soll das Trainingszentrum OYM dereinst aussehen So soll das Trainingszentrum OYM dereinst aussehen Modell-Ansichten des neuen Trainingszentrum Ein Modell aus der Sicht von Oben So soll das Kompetenzzentrum aufgeteilt werden So soll das Kompetenzzentrum aufgeteilt werden So soll das Kompetenzzentrum aufgeteilt werden So soll das Kompetenzzentrum aufgeteilt werden Die Köpfe hinter dem OYM (von links nach rechts): Muskelphysiologe Marco Toigo, Investor Hans-Peter Strebel und Geschäftsführer Stefan Roth

In Cham entsteht momentan ein neues Kompetenzzentrum für Spitzenathletik und Forschung. Aktuell noch mitten in den Bauarbeiten soll es Anfang 2020 eröffnet werden. 

Modern und aussergewöhnlich ist es zweifelsohne - das neue Kompetenzzentrum OYM (on your marks) in Cham. Spitzensportlerinnen und Spitzensportler aus allen Disziplinen erhalten hier eine hochspezialisierte und moderne Infrastruktur. Einzelsportler aber auch Mannschaften wie der EV Zug können von der Anlage profitieren. Seit August 2017 wird gebaut und Anfang 2020 soll es dann eröffnet werden.

Was der Mann hinter OYM - Hans-Peter Strebel oder EVZ-Captain Raphael Diaz zur Top-Infrastruktur sagen, seht ihr in den beiden Videos von Tele 1.

Kommentieren

comments powered by Disqus