Heute ist Suppentag in Luzern

Am 15. nationalen Suppentag schöpfen Prominente für den guten Zweck

Suppentag der Schweizer Tafel 2017

Zum 15. Mal findet der nationale Suppentag zugunsten der Schweizer Tafel statt. Es ist der jährlich wichtigste Spendenanlass für die Hilfsorganisation. In Luzern findet der Anlass zum zweiten Mal vor dem Hotel Schweizerhof statt.

Auf die Armut in der Schweiz aufmerksam machen. Dies will der Suppentag der Schweizer Tafel. Das Prinzip ist einfach: Prominente aus der ganzen Schweiz schöpfen an 16 Standorten für Passantinnen und Passanten einen Teller heisse Suppe, gekocht von Spitzenköchinnen und -köchen. In Luzern findet der Anlass beim Hotel Schweizerhof statt. Der Erlös des Suppentages geht vollumfänglich an die Schweizer Tafel.

„Wir freuen uns über jede Solidarität“, betont Daniela Rondelli, Geschäftsleiterin der Schweizer Tafel. „Uns ist es wichtig, mit dem Suppentag die Öffentlichkeit für das Thema Armut in der Schweiz zu sensibilisieren. Das Interesse von Seiten verschiedener Firmen zeigt uns, dass das Thema in der Gesellschaft langsam ankommt und ernst genommen wird.“ Derzeit sind 7,5 Prozent der ständigen Wohnbevölkerung oder 615 000 Personen in der Schweiz von Armut betroffen, davon über 100 000 Kinder. Tendenz leider steigend.

In Luzern und Sursee

Im Pilatusland wird an zwei Orten Suppe ausgeschenkt, nämlich in Luzern beim Hotel Schweizerhof Luzern und in Sursee an der Oberstadt 16. In Luzern schöpfen zudem diverse Promis Suppe:

  • Mike Hauser, Präsident LFK: 12.00 - 13.00 Uhr
  • Philipp Studhalter, Präsident FCL: 12.30 - 13.00 Uhr
  • Mikro Salvi, FCL-Goalie: 12.30 - 13.00 Uhr
  • René Rindlisbacher, Komiker: 13.30 - 14.00 Uhr
  • Clemens Hunziker, Direktor Hotel Schweizerhof Luzern: 15.00 - 15.30 Uhr
  • Kunz, Mundart-Sänger: 16.00 - 17.00 Uhr
  • Pee Wirz und Luc Bachmann von der Band Dada Ante Portas: 17.00 - 17.30 Uhr

Kommentieren

comments powered by Disqus