FC Luzern gewinnt auswärts gegen GC

Starke Leistung der Luzerner im Letzigrund

FCL-Spieler Ruben Vargas, hier am Ball gegen GC-Spieler Julien Ngoy, wurde hart gefoult und konnte nur bis zur 42. Mintue spielen.

In der 17. Runde der Fussball Super League hat der FC Luzern gegen die Zürcher Grasshoppers auswärts 3:2 gewonnen. Die Luzerner zeigten eine engagierte Leistung und holten wichtige drei Punkte angesichts der knappen Verhältnisse in der hinteren Hälfte der Tabelle.

Das Spiel begann äusserst gut für die Luzerner. Bereits in der 2. Minute sprintete Blessing Eleke los und erzielte das erste Tor für die Luzerner. Allerdings gelang Bajrami bereits in der 11. Minute der Ausgleich für GC. Doch Luzern liess sich vom Ausgleich nicht irritieren. Cirkovic war es, der in der 18. Minute das Tor zum 2:1 für den FCL schoss. In der 34. Minute war es Ngoy, der für GC wiederum ausgleichen konnte. Kurz vor der Pause wurde FCL-Spieler Ruben Vargas am Sprunggelenk getroffen. Er musste nach diesem harten Foul ausgewechselt werden, nach ersten Abklärungen hatte Vargas Glück im Unglück. Gemäss Infos des FC Luzern ist nichts gebrochen.

FCL in der zweiten Hälfte klar besser

Auch in der zweiten Halbzeit spielten die Luzerner engagiert und hatten diverse Schüsse auf das Tor. Allerdings fehlte ihnen trotz vielen Chancen lange Zeit das nötige Quäntchen Glück. Erst in der 79. Minute war es Blessing Eleke, der mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel den FCL zum Sieg schoss.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Dave Zibung, Goalie: Note 4,5
  • Simon Grether, Verteidigung: Note 3,5
  • Lucas Alves, Verteidigung: Note 3,5
  • Lazar Cirkovic, Verteidigung: Note 4
  • Silvan Sidler, Verteidigung: Note 5
  • Marvin Schulz, Mittelfeld: Note 5
  • Idriz Voca, Mittelfeld: Note 4,5
  • Christian Schneuwly, Mittelfeld: Note 4,5
  • Pascal Schürpf, Mittelfeld: Note 5
  • Blessing Eleke, Sturm: Note 5,5
  • Shkelqim Demhasaj, Sturm: Note 4 (vor der Pause eingewechselt für Ruben Vargas)
  • Ruben Vargas, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz * (vor der Pause verletzt ausgewechselt)
  • Olivier Custodio, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Yannick Schmid, Verteidiger: nicht bewertbarer Kurzeinsatz*

* für eine Bewertung muss ein Spieler mindestens eine Halbzeit (45 Minuten) gespielt haben.

Die weiteren Resultate der 17. Super League Runde:

  • Basel - Zürich  2:0
  • Lugano - Sion  2:2
  • YB - Thun 3:2
  • St. Gallen - Xamax 3:2

In der Tabelle führt YB nun vor Basel und Thun. Der FC Luzern steht mit 22 Punkten neu auf Rang 6 und hat neun Punkte Vorsprung auf das Schlusslicht Xamax. Der FC Luzern spielt am kommenden Sonntag um 16.00 Uhr sein letztes Pflichtspiel im Jahr 2018. In der Swissporarena wird dann der FC St. Gallen zu Gast sein.

Audiofiles

  1. FCL gewinnt gegen GC mit 3:2. Audio: Sämi Deubelbeiss
  2. FCL Frontal mit Goalie Dave Zibung nach dem 3:2 Sieg gegen GC. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus