Hasle: Zwei Verletzte bei Selbstunfall

Autofahrerin hat eine Rechtskurve nicht erwischt

Eine Autolenkerin fuhr in der Rechtskurve geradeaus und prallte gegen Leitplanke, Metallzaun und Verkehrsspiegel. Im Gebiet Farbstutz in Hasle kam es am frühen Montagmorgen zu einem Selbstunfall.

Am frühen Montagmorgen ist es in Hasle zu einem Selbstunfall gekommen. Eine Autolenkerin hat eine Rechtskurve nicht erwischt. Sie selbst verletzte sich dabei leicht, ihre Mitfahrerin sogar erheblich. Es entstand ein Sachschaden von 25'000 Franken.

Kurz vor 01:30 Uhr am Montagmorgen fuhr im Gebiet Farbstutz in Hasle eine Autofahrerin Richtung Entlebuch. In einer Rechtskurve fuhr sie dann geradeaus und prallte gegen die Leitplanke, einen Metallzaun und einen Verkehrsspiegel.

Beim Unfall verletzte sich die Beifahrerin erheblich. Auch die Lenkerin des Autos verletzte sich leicht. Beide wurden mit dem Rettungsdienst ins Spital gefahren. Wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt, entstand ein Sachschaden von rund 25'000 Franken.

Kommentieren

comments powered by Disqus