Kinotipp: Mortal Engines - Krieg der Städte

Ab Donnerstag in den Zentralschweizer Kinos

Ab Donnerstag läuft «Mortal Engines – Krieg der Städte» in den Zentralschweizer Kinos. In den Hauptrollen sind Robert Sheehan und Hera Hilmar zu sehen.

Vor Tausenden von Jahren verwüstete eine gewaltige Katastrophe die Erde, doch die Menschheit hat sich ihrer neuen Umgebung längst angepasst. Gigantische Metropolen auf Rädern erhoben sich aus den Trümmern der untergegangenen Zivilisation. Auf der Suche nach den letzten Ressourcen fahren sie über die verdörrte Steppe und verschlingen gnadenlos die kleineren Städte. Zu den grossen Metropolen gehört auch London als einer der gewaltigsten rollenden Kolosse.

In diesem unerbittlichen Kampf trifft der unscheinbare Tom Natsworthy (Robert Sheehan) in einer schicksalshaften Begegnung auf die gefährliche Flüchtige Hester Shaw (Hera Hilmar) – zwei Gegensätze prallen aufeinander, zwei Menschen, deren Wege einander nie hätten kreuzen sollen. Sie schmieden eine überraschende Allianz, die über den Fortgang der Menschheitsgeschichte bestimmen könnte.

Ob sich ein Besuch im Kino lohnt, weiss Filmfachmann Philipp Portmann. Den Kinotipp gibt es am Mittwoch um 08.40 Uhr und 15.15 Uhr bei Radio Pilatus und am Abend stündlich ab 18.30 Uhr auf Tele 1.

Hester Shaw (Hera Hilmer) im Film Mortal Engines.

Audiofiles

  1. Kinotipp: Mortal Engines - Krieg der Städte . Audio: Maik Wisler / Philipp Portmann

Kommentieren

comments powered by Disqus