Neue Krimiserie «BERNEGGER & JURIC» auf 3 +

Die Krimiserie spielt in einem verschlafenen Bergdorf

Die erste Eigenproduktion des grössten Schweizer Privatsenders feiert seine Premiere. 3+ strahlt die Pilotfolge des Krimis BERNEGGER & JURIC am Sonntag, 16. Dezember, um 20:15 Uhr sowie am Montag, 17. Dezember gleich im Anschluss an das Finale von DER BACHELOR aus.

In den Hauptrollen des Kommissaren-Duos sind die Bernerin Tanja Lehmann (29) und der Zürcher Christian Martin Schäfer (38) zu sehen. Zusammen mit Mops Armani lösen sie während 60 Minuten den Fall um ein verschwundenes Mädchen in einem verschlafenen Bergdorf. Ob der zwielichtige Dorf-Patron Urs Wendler – gespielt von Gilles Tschudi – der Bösewicht ist?

Die 29-jährige Bernerin Tanja Lehmann kennt man aus der SRF-Serie «Best Friends». Christian Martin Schäfer aus Zürich ist bekannt aus diversen Film- und Fernsehproduktionen in der Schweiz und in Deutschland. Zusammen bilden sie das Ermittlerduo «Bernegger & Juric». Gedreht wurde im August 2018 in Bergün und vor Val Müstair.

Der Privatsender 3+ wagt mit der Produktion Neues: «Fiktionale Unterhaltung wie eine Krimiserie ist extrem aufwendig und für einen Schweizer privaten TV-Sender, der sich ohne Gebührengelder finanziert, eigentlich viel zu teuer», sagt 3+-Senderchef Dominik Kaiser. Der Pilotfilm ist zum grössten Teil aus dem Marketing- und Entwicklungsbudget finanziert.

Eine hochmotivierte Crew hat mit sehr viel Herzblut und Kreativität das Projekt vorangetrieben und mit Elementen aus dem Film und Dokusoap-Produktionsbereich umgesetzt. «Wir sind mit dem Resultat sehr zufrieden. Wenn es die Zuschauer auch sind, werden wir eine Serie daraus machen», so Kaiser.

Die Krimiserie spielt in einem verschlafenen Bergdorf Die beiden Kommissaren sind die Bernerin Tanja Lehmann und der Zürcher Christian Martin Schäfer.

Kommentieren

comments powered by Disqus