SBB bauen Hyperloop-Teststrecke im Wallis

Die Teststrecke ist auf Geschwindigkeiten bis zu 900 km/h ausgelegt

Die SBB geht mit Eurotube eine Partnerschaft ein, um im Wallis eine drei Kilometer lange Teststrecke für Hochgeschwindigkeitstransporte im Vakuum zu bauen. Damit will die SBB wichtige Erkenntnisse über die vielversprechende Transportart gewinnen.

Solche Hochgeschwindigkeitstransporte von Kapseln in Röhren werden Hyperloop genannt. Es ist eine Art Rohrpost, einfach in überdimensionaler Grösse. Aber nicht nur die Grösse, auch die Geschwindigkeit unterscheidet Hyperloop mit der guten alten Rohrpost. Hyperloops sind nämlich auf Geschwindigkeiten von bis zu 1'100 Kilometern pro Stunde ausgelegt.

Was etwas futuristisch aussieht, könnte in Zukunft auch wirklich eine wichtige Rolle in der Mobilität spielen. Denn im Gegensatz zu den heutigen Transportarten – sei es am Boden, in der Luft oder im Wasser – hat Hyperloop einen weiteren gewichtigen Vorteil: Sie sind auch äusserst energieeffizient. Da ein Grossteil der Luft aus der Röhre gesogen wird und damit ein sogenanntes Vakuum entsteht, sind die Kapseln nicht nur schnell, sondern auch umweltfreundlich.

Erste Teststrecke in Europa

Eine Transportart der Zukunft also. Bisher gibt es aber nur wenige Möglichkeiten, diese unter realen Bedingungen zu testen. Europaweit gibt es bisher noch keine Hyperloop-Teststrecke, auf der ganzen Welt auch nur eine Handvoll. Dass sich dies ändert, hat die in Zürich ansässige Forschungsorganisation EuroTube den Bau der Hyperloop-Teststrecke im Wallis in die Welt gerufen.

Wie die SBB in einer Mitteilung schreibt, soll frühestens in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 mit dem Bau der Teststecke in der Unterwalliser Gemeinde Collombey-Muraz begonnen werden. Dieser Standort biete sich insbesondere aufgrund seines sehr flachen Geländes gut an. Die Forschungs- und Teststrecke im Wallis wird dann auf 900 Kilometer pro Stunde ausgelegt sein. Die SBB erhofft sich damit wichtige Einsichten und Erkenntnisse über dieses neue Transportsystem zu gewinnen.

Kommentieren

comments powered by Disqus