Fahrzeug in Schenkon an Brücke hängen geblieben

Ein Greifarm war zu wenig eingezogen - das Fahrzeug kippte um

Gemeindefahrzeug in Schenkon ist hängen geblieben.

Weil ein Greifarm zu wenig eingezogen war, blieb in Schenkon ein Gemeindefahrzeug an der Autobahnbrücke hängen und kippte um. An der Brücke waren lediglich Kratzspuren sichtbar. 
 
Am Donnerstag hat ein Mitarbeiter der Gemeinde am Nachmittag im Bereich der Badi Schenkon ein Kommunalfahrzeug mit Gehölzschnitt beladen. Via Seeweg fuhr er danach in Richtung des Werkhofs der Gemeinde Schenkon. Da der Greifarm, der auf dem Fahrzeug aufgebaut war, zu wenig eingezogen war, blieb dieser im Bereich der Unterführung der Autobahn A2 an der Brücke hängen. Wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt, kippte das Fahrzeug um und blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen.

Autobahnbrücke wurde kaum beschädigt

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Das Kommunalfahrzeug wurde mithilfe eines Spezialfahrzeuges wieder auf die Räder gestellt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die Autobahnbrücke wurde nur geringfügig durch Kratzspuren beschädigt.

Kommentieren

comments powered by Disqus