Schauspieler Bruno Ganz ist tot

Er ist im Alter von 77 Jahren verstorben

Er war einer der grössten Schweizer Schauspieler. Nun ist Bruno Ganz im Alter von 77 Jahren verstorben. Der Schauspieler erlag an einem Krebsleiden.

Der Schweizer Schauspieler Bruno Ganz ist tot. Er starb im Alter von 77 Jahren in seinem Heim in Zürich, wie sein Management mitteilte. Der Schauspieler spielte in zahlreichen Filmen und Theaterinszenierungen und erlangte im deutschsprachigen Raum unter anderem durch seine Rolle als Adolf Hitler in "Der Untergang" grosse Bekanntheit.

Ganz leidete an Darmkrebs

Ärzte hatten im Juli 2018 bei Bruno Ganz ein Karzinom im Darm entdeckt. In der Inszenierung der Mozart-Oper "Die Zauberflöte" bei den Salzburger Festspielen hätte Ganz die Rolle des Sprechers übernehmen sollen. Das war ihm nicht mehr möglich. In der Schule erreichte Bruno Ganz den Gipfel nicht - er verliess das Gymnasium auf eigene Initiative kurz vor der Matura. Auf der Theaterbühne und im Film aber gelang ihm dies mit Leichtigkeit. Seit Jahrzehnten gehörte er zu den grossen Schauspielern im deutschsprachigen Raum.

Dem Theater den Rücken gekehrt

Geboren wurde Bruno Ganz 1941 in Zürich als Sohn einer Italienerin und eines Schweizer Fabrikarbeiters. An der heutigen Zürcher Hochschule der Künste studierte er Schauspiel. Während fast 50 Jahren stand er auf Theaterbühnen und arbeitete mit renommierten Regisseuren zusammen. 1973 war Ganz "Schauspieler des Jahres", 1991 erhielt er den Hans-Reinhart-Ring der Schweizerischen Gesellschaft für Theaterkultur. Schon bald einmal kehrte Ganz dem Theater aber den Rücken.

Zahlreiche Filme, darunter "Der Untergang" und "Heidi"

Dem Film aber blieb Bruno Ganz treu. Zu seinen wichtigsten Filmen gehören neben "Der Untergang" (2004) "Pane e tulipani" (2000) von Silvio Soldini, "Der amerikanische Freund" (1977) von Wim Wenders, "Night Train to Lisbon" (2013) von Bille August oder "Der Baader-Meinhof-Komplex" (2008) von Uli Edel. Auch in zahlreichen Schweizer Filmen spielte Bruno Ganz mit, unter anderem auch in "Heidi" von Alain Gsponer.

Viele Filmpreise

Für seine filmischen Darstellungen erhielt Ganz den Europäischen Filmpreis (2000, 2004 und 2010), den Schweizer Filmpreis (2000), den Kunstpreis der Stadt Zürich, einen Ehrenleoparden am Festival del film in Locarno (2011), die Goldene Kamera für sein Lebenswerk (2014) und schliesslich 2016 den SwissAward - Lifetime Award für sein Lebenswerk.

Quelle: sda

Audiofiles

  1. Bruno Ganz ist im Alter von 77 Jahren verstorben. Audio: Michi Huser / Fabian Kreienbühl

Kommentieren

comments powered by Disqus