And the Oscar goes to...

In der Nacht auf Montag werden in LA die Oscars vergeben

Die begehrte Oscar-Figur.

Audiofiles

  1. Oscars: Das sind die Favoriten. Audio: Carla Keller

Wenn die Grossen aus der weltweiten Filmindustrie in Los Angeles zusammenkommen, auf dem roten Teppich ihre wunderbaren Kleider präsentieren und vor den Fotographen posieren, dann ist Oscar-Night. In der Nacht vom Sonntag auf Montag werden in LA die begehrten goldenen Männlein verliehen.

In verschiedenen Kategorien werden die besten Filme des vergangenen Jahres ausgezeichnet. Zu den Top-Favoriten gehören die Filme "Roma" und "The Favourite". Sie führen die Liste der möglichen Gewinner mit jeweils zehn Nominierungen an.

Die Favoriten

Zu den grössten Abräumern der Oscars könnten dieses Jahr die Filme "Roma" und "The Favourite" werden. Sie haben jeweils zehn Nominierungen bekommen. Auch das Drama "A Star Is Born" mit Bradley Cooper und Lady Gaga gehört zu den Favoriten und ist mehrmals nominiert. Neben dem "besten Film" oder dem "besten Filmsong" könnten Gaga und Cooper auch in den Kategorien "Bester Schauspieler" und "Beste Schauspielerin" glänzen. Bei den Golden Globes 2019 setzte sich jedoch Glenn Close für ihre Rolle in "Die Frau des Nobelpreisträgers" gegenüber Lady Gaga durch. Als bester Schauspieler in einem Drama wurde Rami Malek ausgezeichnet, der Freddie Mercury im Filmdrama "Bohemian Rhapsody" spielt. Der Film gewann auch in der Kategorie "bestes Drama". Die Golden Globes gelten häufig als Vorboten für die Oscars. 

Die Oscars erstmals ohne Moderator

Eigentlich sollte Comedian und Hollywood-Star Kevin Hart die 91. Verleihung der Oscars moderieren. Nachdem aber homophobe Tweets, die Hart zwischen 2009 und 2011 veröffentlichte, in der Öffentlichkeit große Diskussionen auslösten, räumte er seinen Posten als Moderator. Ein Sprecher der Oscar-Akademie erklärte kurz darauf, dass die Oscars dieses Jahr zum ersten mal seit langer Zeit ohne Moderator auskommen würden.

Gewinner und Verlierer

Wer gehört zu den grossen Abräumern der diesjährigen Oscar-Verleihung? Wer zu den Verlierern? Wir picken uns die Rosinen der grossen Show heraus und berichten darüber mit unserem Filmfachmann am Montagmorgen in der Radio Pilatus Morgenshow. 

Die Oscar-Nominierungen 2019 im Überblick:

BESTER FILM

Black Panther
BlacKkKlansman
Green Book
Roma
Bohemian Rhapsody
The Favourite
A Star Is Born
Vice

BESTER HAUPTDARSTELLER

Christian Bale (Vice)
Bradley Cooper (A Star Is Born)
Rami Malek (Bohemian Rhapsody)
Willem Dafoe (At Eternity's Gate)
Viggo Mortensen (Green Book)

BESTE HAUPTDARSTELLERIN

Yalitza Aparicio (Roma)
Glenn Close (The Wife)
Olivia Coleman (The Favourite)
Lady Gaga (A Star Is Born)
Melissa McCarthy (Can You Ever Forgive Me?)

BESTER REGISSEUR

Spike Lee (BlacKkKlansman),
Pawel Pawlikowski (Cold War)
Yorgos Lanthimos (The Favourite)
Alfonso Cuarón (Roma)
Adam McKay (Vice)

BESTER NEBENDARSTELLER

Mahershala Ali (Green Book)
Adam Driver (BlacKkKlansman)
Sam Elliot (A Star Is Born)
Richard E. Grant (Can You Ever Forgive Me?)
Sam Rockwell (Vice)

BESTE NEBENDARSTELLERIN

Amy Adams (Vice)
Marina de Tavira (Roma)
Regina King (If Beale Street Could Talk)
Emma Stone (The Favourite)
Rachel Weisz (The Favourite)

BESTER NICHT-ENGLISCHSPRACHIGER FILM

Capernaum (Libanon)
Cold War (Polen)
Werk ohne Autor (Deutschland)
Roma (Mexiko)
Shoplifters (Japan)

BESTE FILMMUSIK

Ludwig Goransson (Black Panther)
Terence Blanchard (BlacKkKlansman)
Nicholas Britell (If Beale Street Could Talk)
Alexandre Desplat (Isle of Dogs)
Marc Shaiman (Marry Poppins Returns)

BESTER FILMSONG

"All The Stars" (Black Panther)
"I'll Fight" (RBG)
"The Place Where Lost Things Go" (Mary Poppins Returns)
"Shallow" (A Star Is Born)
"When A Cowboy Trades His Spurs For Wings" (The Ballad Of Buster Scruggs)

BESTER DOKUMENTARFILM

Free Solo
Hale County This Morning
This Evening
Minding The Gap
Of Fathers And Sons
RBG

Kommentieren

comments powered by Disqus