Zug fährt am Oberalppass in Lawine

Die Strecke zwischen Nätschen und Oberalppass ist unterbrochen

Die Bahnstrecke zwischen Andermatt UR und Sedrun GR ist wegen eines Schneerutsches unterbrochen. Ein Zug der Matterhorn Gotthard Bahn fuhr am Freitagmittag oberhalb von Andermatt in die auf den Schienen liegenden Schneemassen. Verletzt wurde niemand, wie ein Sprecher des Bahnunternehmens auf Anfrage sagte.

Der Zug war ausgangs einer Galerie in den Schneerutsch gefahren. Ob es Schäden am Fahrzeug gegeben hat, konnte der Sprecher nicht sagen.

Nach Angaben der Matterhorn Gotthard Bahn bleibt die Strecke zwischen Nätschen und Oberalp-Pass für eine unbestimmte Zeit unterbrochen. Eingestellt ist auch der Autoverlad zwischen Andermatt und Sedrun.

(Quelle: sda)

Kommentieren

comments powered by Disqus