Autofahrer stirbt bei Selbstunfall in Geuensee

Der 35-Jährige kam von der Strasse ab und überschlug sich mehrmals

Autofahrer nach Selbstunfall in Geuensee verstorben Autofahrer nach Selbstunfall in Geuensee verstorben

In der Nacht auf Dienstag ist es auf der Krumbachstrasse in Geuensee zu einem tödlichen Autounfall gekommen. Der 35-jährige Mann erlitt derart schwere Verletzungen, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. 
 
Wie die Luzerner Polizei mitteilt, passierte der Unfall am Dienstag kurz vor 01:30 Uhr. Ein 35-jähriger Autofahrer fuhr auf der Krumbachstrasse in Geuensee Richtung Sursee. In der langgezogenen Linkskurve vor der Liegenschaft Vorder Bruggacher geriet das Auto aus noch ungeklärten Gründen rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals und kam schlussendlich nach mehr als 180 Meter nach Spurenbeginn zum Stillstand.

Mann wurde aus Auto geschleudert

Gemäss der Luzerner Polizei wurde der im Kanton Luzern wohnhafte Mann aus dem Fahrzeug geschleudert und verstarb noch auf der Unfallstelle aufgrund seiner schweren Verletzungen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Kommentieren

comments powered by Disqus