Göschenen: Selbstunfall unter Alkoholeinfluss

Der Lenker mit Luzerner Kontrollschilden verletzte sich beim Unfall

Kantonspolizei Uri (Symbolbild).

Am Freitagmorgen hat ein alkoholisierter Autofahrer in Göschenen im Kanton Uri einen Selbstunfall gebaut. Laut Mitteilung der Kantonspolizei Uri verletzte sich der Lenker dabei. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 10'000 Franken.

Auf der Gotthardstrasse in Göschenen hat ein Mann am Freitag, 1. März, kurz nach 07:45 Uhr, die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Selbstunfall passierte im Bereich "Schöllenenmättli", Richtung Andermatt. Laut Mitteilung der Kantonspolizei Uri hatte Lenker mit Luzerner Kontrollschildern 1.7 Promille Alkohol im Blut. Der 25-jährige verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte mit der Leitplanke und verletzte sich dabei. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 10'000 Franken.

Kommentieren

comments powered by Disqus