Entwicklung des Zeughausareals in Schwyz

Die Gemeinde beantragt einen Nachkredit von 90'000 Franken

Die Gemeinde Schwyz will bei der Entwicklung des Zeughausareals vorwärts machen.

Die Gemeinde Schwyz will bei der geplanten Entwicklung des Zeughausareals vorwärts machen. Drei Planungsteams sollen im Rahmen einer Studie aufzeigen, wie das Grundstück künftig am besten genutzt werden kann.

Die Gemeinde Schwyz behält die Zügel bei der geplanten Entwicklung des Zeughausareals selber in der Hand. Sie verzichtet vorerst auf die Gründung einer Trägerschafts-AG. Deswegen braucht sie aber für die weitere Planung nun Geld.

Nachkredit von 90'000 Franken

Ziel sei es, mit drei Planungsteams die ideale Bebauungs- und Erschliessungsform zu finden, teilte der Gemeinderat am Mittwoch mit. Da der Gemeinderat ursprünglich die Arealentwicklung einer Trägerschaft überlassen wollte, plante er im Budget 2019 nicht für die Kosten für den Studienauftrag für das laufende Jahr. Der Gemeindeversammlung im April beantragt er einen Nachkredit von 90'000 Franken.

Gemeinde treibt das Projekt voran

«Der Gemeinderat ist der Meinung, dass die Arealentwicklung nicht Kernaufgabe der öffentlichen Hand ist», sagte Gemeindepräsident Xaver Schuler auf Anfrage. Deshalb habe der Gemeinderat ursprünglich die Gründung einer Trägerschaft ins Auge gefasst. «In der Vernehmlassung hat sich nun aber gezeigt, dass sich wegen der Unsicherheiten aufgrund vorliegender Einsprachen derzeit politisch keine Mehrheit finden lässt», so Schuler weiter. Weil man trotzdem vorwärts machen wolle, treibe die Gemeinde das Projekt nun in Eigenregie voran. Ob es künftig eine Trägerschaft brauche, sei offen.

Erste Ergebnisse im Frühling 2020

Die Arbeiten für den Studienauftrag starten frühestens im Sommer 2019, erste Ergebnisse werden im Frühling 2020 erwartet. Daraus stellt die Gemeinde das «Richtprojekt» zusammen, das als Grundlage für die Gestaltungsplanung dient. Der Gestaltungsplan regelt eigentümerverbindlich die Erschliessung sowie die Lage und Grösse der Gebäude auf dem Zeughausareal.

(Quelle: sda)

Kommentieren

comments powered by Disqus