Astronomietag: Möge die Nacht mit uns sein

Am Samstag von 18.00 Uhr bis Mitternacht in der Sternwarte Hubelmatt Luzern

Marc Eichenberger - Präsident astronomische Gesellschaft auf der Sternwarte Hubelmatt Marc Eichenberger am Sonnenteleskop auf der Sternwarte Hubelmatt Luzern.

An diesem Samstag ist Tag der Astronomie. Dazu ist auch die Sternwarte Hubelmatt in Luzern geöffnet. Von 18.00 Uhr bis Mitternacht gibt es Führungen, eine Ausstellung und natürlich die Möglichkeit, den Nachthimmel über der Zentralschweiz zu beobachten.

Der Schweizerische Tag der Astronomie steht dieses Jahr unter dem Motto "Möge die Nacht mit uns sein". Die Astronomische Gesellschaft Luzern AGL will dabei auf die zunehmende Lichtverschmutzung aufmerksam machen und hat dabei auch einen Simulator von «Dark Sky Switzerland» vor Ort: «Es ist sehr eindrücklich mal zu sehen, welche Auswirkungen die Lichtverschmutzung hat», sagt Piero Indelicato von der Astronomischen Gesellschaft Luzern.

Vorträge, Vorführungen und Fernrohre

Beobachtet werden kann in der Sternwarte Hubelmatt in Luzern am Samstag etwa der Sonnenuntergang mit einer Vielzahl von Fernrohren. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches und spannendes Programm mit interessanten Vorträgen und Vorführungen. Zudem gibt es eine Astrobörse mit Feldstechern, Okularen oder Büchern.

Unter anderem gibt es:

  • Sternwartebesuche unter kundiger Führung
  • Führungen im Kleinplanetarium
  • Das Modell eines Mond Rovers
  • Eine Vielzahl von Fernrohren zum An- und Durchschauen
  • Die Wirkung der Lichtverschmutzung im Simulator von Dark Sky Switzerland
  • Eine Ausstellung in die Welt der Sterne und Planeten
  • Astrobörse: Kauf und Verkauf von astronomischen Artikeln 
  • Nonstop Filmvorführung zu spannenden Themen aus Astronomie und Raumfahrt
  • Cafeteria mit Kaffee und Kuchen

Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind herzlich willkommen. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite der Sternwarte Hubelmatt in Luzern.

Audiofiles

  1. Earth Hour und Astronomie-Tag am Samstag. Audio: Thomas Zesiger
Atemberaubender Blick ins Universum                          Mondkrater und Oberfläche

Kommentieren

comments powered by Disqus