Porsche-Unfall bei Horw kostet über 100'000 Franken

Fahrer krachte am Donnerstagnachmittag auf A2 im Tunnel Spier in Wand

Der verunfallte Porsche auf der A2 bei Horw

Am Donnerstagnachmittag ist ein Autofahrer auf der Autobahn A2 im Tunnel Spier bei Horw mit seinem Porsche ins Schleudern gekommen und erst gegen die rechte und anschliessend gegen die linke Tunnelwand geprallt. Die Beifahrerin wurde beim Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt über 100'000 Franken

Kurz nach 14.00 Uhr ist am Donnerstag ein Autofahrer auf der Autobahn A2 in Horw Richtung Süden gefahren. Im Tunnel Spier geriet er mit seinem Porsche nach einem Fahrstreifenwechsel ins Schleudern und prallte mit der Front gegen die rechte Tunnelwand. Aufgrund des Anpralls drehte sich das Fahrzeug und kollidierte anschliessend seitlich-frontal gegen die linke Tunnelwand. Schliesslich kam das Auto auf der Überholspur zum Stillstand. Die Beifahrerin verletzte sich beim Unfall leicht und wurde durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren. Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt.

Porsche erleidet Totalschaden

Das Fahrzeug erlitt Totalschaden und musste abtransportiert werden. Der entstandene Sachschaden beträgt über 100'000 Franken.
 

Kommentieren

comments powered by Disqus