«Michael Jackson bleibt mein Idol»

Heftige Diskussion über Kindesmissbrauch

Über keine Doku wird im Moment mehr diskutiert: «Leaving Neverland». In der Dokumentation erzählen zwei Männer, wie sie angeblich im Kindesalter in den 80er vom King of Pop, Michael Jackson, sexuell missbraucht wurden. In der Dokumentation soll es aber Fehler geben.

Seit Beginn waren die Michael Jackson Fans skeptisch. Nun hat Michael Jackson Biograf Mike Smallcombe letzte Woche die Dokumentation «Leaving Neverland» veröffentlicht, in der es jedoch Fehler haben soll. Daher ist sich auch der ehemalige Michael Jackson Imitator Domenique Schär nicht sicher, ob er den Aussagen der Männer glauben kann. Er zieht es daher vor, sich aus dieser Diskussion rauszuhalten: «Michael Jackson ist mein Idol, für mich ist er der Jahrhundert-Künstler», so Schär gegenüber Radio Pilatus und Tele 1. Dies sei auch der Grund wieso die Dokumentation nicht schauen wird. 

Audiofiles

  1. Die Dokumentation «Leaving Neverland» über Michael Jackson. Audio: Thomas Zesiger

Kommentieren

comments powered by Disqus