Träumen & Kämpfen für die Europa League

In der letzten Runde der Super League geht es für den FCL um viel

Kann FCL-Trainer Thomas Häberli am Samstag auch so jubeln?

Träumen und Kämpfen! Dies dürfte die Devise sein für den FCL im letzten Meisterschaftsspiel am kommenden Samstag gegen YB. Mit einem Sieg wäre der FCL direkt für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert.

Dass es gegen YB kein einfaches Unterfangen wird, weiss auch FCL-Trainer Thomas Häberli. YB erhält am Samstag den Meisterpokal und will sich natürlich mit einem Sieg von seinen Fans in die Sommerpause verabschieden. «Es wird ein Endspiel», so Häberli, «wir müssen alles in die Waagschale werfen, an den Sieg glauben und alles richtigmachen, dann kann es reichen». FCL-Stürmer Ruben Vargas, er der gegen den FC Zürich am Mittwoch zwei Tore geschossen hat, sagt selbstbewusst: «Wir wollen YB die Party verderben! » Der Traum von der Europa League lebt beim FC Luzern.

Lange sah es nicht danach aus, dass der FCL nun im letzten Meisterschaftsspiel sogar noch die Chance hat sich den dritten Platz zu holen. Es war ein Auf und Ab in dieser Saison. Das Abstiegsgespenst geisterte zwar nicht allzu oft durch die Swissporarena. Dennoch war die Barrage das eine oder andere Mal gefährlich nahe. Dank einer Steigerung in den letzten Spielen hat sich der FCL aber nun die Möglichkeit erspielt, dass man alles in den eigenen Händen hält. Der FCL liegt mit einem Punkt Vorsprung auf Lugano auf Rang 3. Doch in der Tabelle ist alles sehr eng beisammen. Luzern und das Achtplatzierte Zürich trennen gerade einmal drei Punkte.

Träumen & Kämpfen

Für den FCL ist die Devise am Samstag daher klar: Träumen und Kämpfen! Und am Schluss gibt es vielleicht ja gar eine Win-Win-Situation meint Thomas Häberli: «YB erhält ja schon den Meisterpokal, da wäre es doch schön, wenn wir am Ende gemeinsam jubeln können.» YB über den Meisterpokal und der FCL über die Europa League Gruppenphase! Luzern gegen YB, das Spiel beginnt am Samstag um 19.00 Uhr. Zur selben Zeit beginnen dann auch die anderen Partien Basel – Xamax, Lugano – GC, Sion – Thun und Zürich – St. Gallen.

Audiofiles

  1. Der FC Luzern träumt und kämpft für die Europa League. Audio: Caspar Van de Ven, Radio Pilatus AG

Kommentieren

comments powered by Disqus