Rekordjahr für Zentralschweizer Touristen-Transport

Der Branchenverband TUZ erzielte über 4 Millionen Franken Umsatz

Der Vorstand des Branchenverbandes TUZ bei der GV auf dem Stanserhorn.

Der Branchenverbandes Transportunternehmungen Zentralschweiz (TUZ) kann auf ein höchst erfolgreiches Jahr zurückblicken. Erstmals konnten über 4 Millionen Franken Umsatz generiert werden. Und auch die Anzahl der Gäste konnten die meisten Transportbetriebe steigern. 

Erstmals konnte mit den Verbundprodukten des Branchenverbands TUZ, wie zum Beispiel der Tell-Pass und Schneepass Zentralschweiz,  ein Umsatz von über 4 Millionen Franken erzielt werden. Mit dem Geld unterstützt der Branchenverband seine Mitglieder in den entsprechenden Märkten. 

Der Branchenverband TUZ hat insgesamt 73 Mitgliederbetriebe aus 6 Kantonen. Dazu gehören Bergbahnen, die Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee aber auch Bahnbetriebe wie die Zentralbahn. 

Gute Abschlüsse ermöglichen neue Investitionen

Vor allem das schöne Wetter und gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen trugen viel zu den erfreulichen Jahresergebnisse der Mitglieder bei. Die guten Abschlüsse erleichtern es den einzelnen Unternehmen die zum Teil umfangreichen Erneuerungen der Infrastruktur zu finanzieren. 

An der Generalversammlung des Branchenverbands wurden der Präsident Sepp Odermantt  wie auch Tobias Matter von den Titlis-Bahnen für drei weitere Jahre wiedergewählt. Weiter im Vorstand vertreten sind die Pilatus-Bahnen durch Godi Koch und die Auto AG Uri durch Michael Roost.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus