Auto bleibt in Nebikon auf dem Dach liegen

Junglenker war vermutlich zu schnell unterwegs

Nebikon: Auto landet nach Selbstunfall auf dem Dach

Ein 19-jähriger Autofahrer prallte am Dienstagabend in Nebikon in eine Böschung. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer blieb unverletzt.
 
Am Dienstag, dem 28. Mai 2019, fuhr ein 19-jähriger Autofahrer in Nebikon um 19.45 Uhr von der Vorstatt via Egolzwilerstrasse in Richtung Egolzwil. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, verlor der Junglenker im Bereich der Bahnunterführung in einer leichten Rechtskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug, weil er offenbar zu schnell unterwegs war. Er prallte mit seinem Auto in eine Böschung. Daraufhin überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen.
 
Der Autofahrer konnte sich selbstständig und ohne Verletzungen aus dem Auto befreien. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 5'000 Franken.

Kommentieren

comments powered by Disqus