Betrunkener Radfahrer im Reussporttunnel

Der 20-Jährige hatte rund 1,6 Promille intus

Der betrunkene Radfahrer fuhr auf der Autobahn A2 (Symbolbild).

Ein betrunkener Mann ist mit einem gestohlenen Velo in Luzern durch einen Autobahntunnel gefahren. Die Polizei nahm den Fehlbaren vorübergehend fest.

Der Zwischenfall ereignete sich am Freitag um 2 Uhr, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Der Mann fuhr mit dem Velo auf der A2 durch den Reussporttunnel stadtauswärts. Ein Autofahrer machte ihn auf das Fehlverhalten aufmerksam, worauf der Radfahrer wendete und entgegen dem Verkehr wieder Richtung Geissmatt zurückfuhr.

Bei Eintreffen der Polizei flüchtete der Mann

Inzwischen war die Polizei alarmiert worden. Als der Radfahrer ausserhalb des Tunnels die Polizisten sah, kam er zu Fall und rannte davon, konnte aber nach kurzer Zeit später am Sentiweg festgenommen werden.

Beim Velofahrer handelte es sich um einen 20-jährigen Mann aus Eritrea. Er hatte das Fahrrad entwendet. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille.

(Quelle: sda)

Kommentieren

comments powered by Disqus