Exotische Schönheiten im Emmen Center

Die Faszination tropischer Insekten

Türkisblaue Stabschrecke Der gefürchige Drachenkopf Gespensterschrecke

Vom 17. Juni bis zum 6. Juli wird das Emmen Center in ein grosses Terrarium voller exotischer Insekten verwandelt. In dieser aussergewöhnlichen Ausstellung erwartet die Besucherinnen und Besucher gleich eine ganze Reihe von Superlativen aus dem Reich der tropischen Sechsbeiner. Einige der tierischen Stars aus dem Regenwald können im Rahmen einer fachkundigen Führungen in die Hand genommen und „hautnah“ kennengelernt werden – Natur zum Anfassen.

Im Emmen Center können während drei Wochen über 1000 lebende Insekten aus mehr als 40 verschiedenen Arten bewundert werden. Gezeigt werden unter anderem bunte Käfer, Heuschrecken, Höhlengrillen, Stab- und Gespensterschrecken sowie Gottesanbeterinnen. Aber auch Superlativen, wie das längste Insekt der Welt, tennisballgrosse Käfer und der Weltmeister des Tarnens, das wandelnde Blatt, bringen die Besucherinnen und Besucher zum Staunen.

Überlebenskünstler in Gefahr

Vier von fünf Lebewesen auf dieser Erde sind Insekten. Über eine Million Arten wurden bis heute identifiziert und dabei ist ihre Vielfalt noch lange nicht erfasst. Ihre Erfolgsgeschichte dauert seit 400 Mio. Jahren an und keine noch so verheerende globale Katastrophe konnte ihnen bisher etwas anhaben. Heute verschwinden allerdings immer mehr Lebensräume und die Anzahl und Vielzahl der Insekten nimmt drastisch ab. Die Ausstellung gibt einen Einblick in diese einzigartige Welt, thematisiert aber auch die Wichtigkeit des Schutzes dieser faszinierenden Tiere.

Natur hautnah erleben

Begleitet wird die Ausstellung von fachlich ausgewiesenem Personal, welches den Besuchern für Fragen zur Verfügung steht. Es werden Führungen für Besucherinnen und Besucher angeboten, die mehr über die exotischen Schönheiten erfahren möchten. Bei den Ausstellungstieren handelt es sich ausschliesslich um Gefangenschaftsnachzuchten – also nicht um Entnahmen aus der freien Wildbahn.

Öffentliche Führungen (Dauer ca. 1 Stunde):

MO | DI | DO              16 Uhr

MI | FR                       16 Uhr und 18 Uhr (19. Juni nur 16 Uhr)

SA (22. & 29. Juni)    11 Uhr und 14 Uhr

Audiofiles

  1. Ausstellung tropische Insekten im Emmen Center. Audio: Nicole Marcuard

Kommentieren

comments powered by Disqus