Töfffahrer stürzt nach Manöver in Sempach

Die Luzerner Polizei sucht nun einen unbekannten Autolenker

Die Luzerner Polizei sucht den Lenker des beteiligten Autos, der weiterfuhr, ohne seine Angaben zu hinterlassen.

Ein Motorradfahrer ist am Montagmorgen bei einem Überholmanöver auf der Beromünsterstrasse in Sempach gestürzt. Er zog sich Verletzungen zu und musste ins Spital gebracht werden. Ein am Unfall beteiligter Autofahrer machte sich aus dem Staub.

Ein Motorradfahrer fuhr am Montagmorgen gegen 9:30 Uhr auf der Beromünsterstrasse Richtung Sempach. Im Gebiet Zihl wollte der Motorradfahrer dann ein vor ihm fahrendes Auto und einen Traktor überholen, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

Als er sich auf der Höhe des Autos befand, setzte dieses ebenfalls zum Überholen an. Dabei stürzte der Töfffahrer. Die Polizei sucht nun den Lenker des beteiligten Autos, der weiterfuhr, ohne seine Angaben zu hinterlassen. Personen, welche den Unfall beobachtet haben werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

(Quelle: sda / red)

Kommentieren

comments powered by Disqus