Auto kollidiert in Hergiswil mit Dieselanhänger

A2 während zweieinhalb Stunden nur beschränkt befahrbar

Aus dem Dieselanhänger seien rund 50 Liter Diesel ausgelaufen. Das Auto fuhr in den auf dem Pannenstreifen abgestellten Dieselanhänger.

Bei einer Baustelle auf der Autobahn in Hergiswil hat sich am Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall ereignet. Verletzt wurde niemand, doch lief aus einem Treibstoffanhänger Diesel aus.

Wie die Kantonspolizei Nidwalden am Freitag mitteilte, fuhr ein Automobilist, der Richtung Norden unterwegs war, in einen auf dem Pannenstreifen abgestellten Treibstoffanhänger. Aus diesem seien darauf rund 50 Liter Diesel ausgelaufen, sagte ein Sprecher der Kantonspolizei auf Anfrage.

Die Autobahn musste darauf von dem ausgelaufenen Treibstoff gereinigt werden. Der Normalstreifen war deswegen während rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

(Quelle: sda)

Kommentieren

comments powered by Disqus