70'000 Besucher am Zentralschweizer Jodlerfest

Horw feierte volkstümlich, fröhlich - und heiss

Impressionen 63. Zentralschweizerisches Jodlerfest Horw 2019

Der Festumzug unter dem Titel "Es Fäscht för alli" hat am Sonntag den Schlusspunkt unter das 63. Zentralschweizer Jodlerfest in Horw gesetzt. An den drei Tagen besuchten insgesamt 70'000 Personen den Folklore-Anlass.

Die Wettvorträge im Alphorn- und Büchelblasen, im Fahnenschwingen und Jodeln fanden am Freitag und Samstag statt. Insgesamt wurden 467 Vorträge von rund 2500 Aktiven präsentiert, darunter auch Teilnehmer aus Amerika und Asien, wie die Organisatoren am Sonntag mitteilten. Gestartet hatte das Jodlerfest am Freitag mit dem Alphornwettstreit.

Am Volksfest standen 1700 Helfer im Einsatz. Eine Herausforderung sei die Hitze gewesen, heisst es weiter. Zusätzliche Erfrischungsstellen hätten jedoch die hohen Temperaturen erträglich gemacht. So sei es zu keinen grösseren Zwischenfällen gekommen. Auch sei die Stimmung am Jodlerfest friedlich gewesen.

2020 lädt Basel zum Eidgenössischen Jodlerfest unter dem Motto "Stadt und Land mitenand". Das 64. Zentralschweizer Jodlerfest findet vom 25. bis 27. Juni 2021 in Andermatt UR statt, 2022 wird Sempach Gastgeber der Jodler-Gemeinde sein.

(Quelle: sda)

Kommentieren

comments powered by Disqus