Circus Knie mit Jubiläumsshow in Luzern

Das Premierenpublikum der 100. Show war begeistert

Am 6. Juli war die Premiere des 100. Programm des Circus Knie auf der Luzerner Allmend. Das Duo Golden Dream zeigte eine einzigartige Performance. Natürlich durfte auch Géraldine Knie auf dem Pferd nicht fehlen. Und auch Chanel Marie Knie sorgte mit den Mini Ponys für beste Unterhaltung. Das Zelt war bis auf den letzten Platz besetzt. Circus Knie ohne Clown-Nummern wäre unvorstellbar. Viktor Giacobbo und Mike Müller sorgten mit geballter Comedy-Kraft für viele Lacher. Unglaubliche Kraft bewies das Duo Ballance aus Rumänien. Ivan Frédéric Knie und Wioris Errani standen auf den Rücken ihrer Pferde. Die Troupe Sokolov war äusserst imposant. Die Prämiere in Luzern zum letzten Programm von Fredy Knie Junior war ein voller Erfolg.

Der Zirkus Knie ist mit seiner Jubiläumsshow in Luzern angekommen! Das Zelt war am Freitagabend, 6. Juli, bis auf den letzten Platz besetzt. Das Premierenpublikum war von der 100. Show begeistert. Für Fredy Knie Junior ist dies die letzte Tour, bei der er aktiv in der Manege auftreten wird.

In der ausverkauften Manege wurde gestaunt, gelacht und geklatscht. Mehr als einmal gaben die Zuschauerinnen und Zuschauer den Artistinnen und Artisten Standing Ovations. Das Jubiläums-Programm "100 Jahre Schweizer National-Circus Knie" kam beim Luzerner-Publikum ausgezeichnet an. 

Circus Knie feiert 100 Jahre

Seine Anfänge hatte der Zeltzirkus 1919. In den vergangenen 100 Jahren hat sich das Familienunternehmen ständig verändert und weiterentwickelt. Bereits seit acht Generationen steht die Familie Knie in der Manege. Das diesjährige Jubiläumsprogramm erinnert besonders an die lange Geschichte und Tradition des Circus Knie, sagte Fredy Knie Junior gegenüber Tele 1 und Radio Pilatus:

"Die alten Zeiten kann man mit Screens zeigen. Best-offs der heutigen Zeit und dann noch futuristisch neue Sachen. Das zusammen gab ein tolles Programm."

"Bekannte Figuren aus Giacobbo/Müller"

Nicht nur die akrobatischen Nummern und jene mit den Tieren kamen beim Publikum sehr gut an, sondern insbesondere auch die bekannten Figuren aus der Late-Night-Show "Giacobbo/Müller". Das Satiriker-Duo aus Viktor Giacobbo und Mike Müller traten unter anderem als Fredi Hinz, Hanspeter Burri und Boppeler & Stark auf. Maik Müller tritt im Rahmen dieser Tour erstmals im Circus Knie auf. Als Kind besuchte er die Vorstellungen regelmässig, so Müller gegenüber Radio Pilatus und Tele 1:

"Man ist mit dem Circus Knie aufgewachsen (...) Es ist natürlich toll, in diesem Zirkus, der für die Schweizer Der Zirkus ist, selbst spielen zu dürfen."

Der Circus Knie gastiert noch bis am Sonntag, 21. Juli auf der Luzerner Allmend. Tickets für die Vorstellungen gibt es im Vorverkauf.

Audiofiles

  1. Das Premierenpublikum war begeistert vom 100. Programm des Zirkus Knie.. Audio: Sophie Müller, Radio Pilatus.ch

Kommentieren

comments powered by Disqus