Roger Federer im Eiltempo in den Viertelfinals

Der Schweizer gewinnt gegen Matteo Berrettini in drei Sätzen

Roger Federer erreicht am Grand-Slam-Turnier in Wimbledon im Eiltempo seinen 17. Viertelfinal. Der 37-jährige Baselbieter setzte sich im ersten Duell mit dem Italiener Matteo Berrettini (ATP 20) in nur 74 Minuten mit 6:1, 6:2, 6:2 durch.

Mit seinem 185. Sieg auf Rasen, dem 99. in Wimbledon, egalisierte Federer die Marke von Jimmy Connors und avancierte statistisch zum besten Rasenspieler der Geschichte.

Federers Gegner in den Viertelfinals am Mittwoch ist der Japaner Kei Nishikori (ATP 7) oder Michail Kukuschkin (ATP 58) aus Kasachstan.

(Quelle: sda)

Kommentieren

comments powered by Disqus