Töff fährt bei Stans in ein Polizeiauto

Das ausserkantonale Polizeifahrzeug begleitete einen Schwertransporter

Der Motorradfahrer bemerkte das stehende Polizeifahrzeug zu spät und kollidierte frontal mit dessen Heck.

Ein 73-jähriger Töfffahrer hat sich am Freitag auf der Autobahn A2 bei Stans verletzt, als er von hinten in ein polizeiliches Begleitfahrzeug fuhr, das mit einem Schwertransport unterwegs war. Das Auto hatte auf dem Normalstreifen aus ungeklärten Gründen angehalten.

Das ausserkantonale Polizeifahrzeug begleitete einen Schwertransporter, der auf die Autobahn in Richtung Luzern auffahren wollte, wie die Nidwaldner Kantonspolizei mitteilte. Das Begleitfahrzeug hielt hinter dem Schwertransport mit eingeschalteten Gelblichtern auf dem Dach an, um den nachfolgenden Verkehr zu warnen.

Der auf der Autobahn fahrende Motorradfahrer bemerkte das stehende Polizeifahrzeug zu spät und kollidierte frontal mit dessen Heck. Das Rettungsteam brachte ihn in ein Spital. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, die Polizeiassistenzen im Begleitfahrzeug blieben unverletzt.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang laufen. Aufgrund des starken Verkehrsaufkommens, staute sich der Verkehr auf der A2 und in der näheren Umgebung für mehrere Stunden.

(Quelle: sda)

Kommentieren

comments powered by Disqus