13 Autofahrer wegen Drogen angehalten

Primär ging es um Kokain, Cannabis und Amphetamine

Die Luzerner Polizei hat innerhalb von zehn Tagen 13 Personen angehalten, die unter Drogeneinfluss ein Auto oder einen Lieferwagen gelenkt haben.

Die Luzerner Polizei hat innerhalb von zehn Tagen 13 Personen angehalten, die unter Drogeneinfluss ein Auto oder einen Lieferwagen gelenkt haben. Es ging dabei primär um Kokain, Cannabis und Amphetamine.

Die Luzerner Polizei führte die Kontrollen zwischen dem 20. und dem 30. Juli durch, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Bei den Kontrollen wurde ein Drogenwischtest durchgeführt. Die Staatsanwaltschaft verfügte jeweils eine Blut- und Urinprobe im Spital. Auch Beifahrer waren unter Drogeneinfluss.

Bei den 13 Fahrzeuglenkern handelte es sich um elf Männer und zwei Frauen. Sie werden angezeigt. Zudem wurde ihnen der Führerausweis abgenommen.

(Quelle: sda)

Kommentieren

comments powered by Disqus