Kängurus hüpfen durch den Schnee

Teile Australiens sind am Wochenende im Schnee versunken

Kängurus bekommen in Australien gerade kalte Füsse. Während sich Europa gerade von den Hitzewellen erholt, herrscht in Teilen Australiens ein besonders kalter Winter. Ein spektakuläres Video zeigt, wie Kängurus am vergangenen Wochenende durch den Schnee gehüpft sind. 

Ein aussergewöhnliches Bild: Teile Australiens sind am vergangenen Wochenende im Schnee versunken. Ein Polarwirbel hatte den Süden des Kontinents erreicht.

Das obige Video zeigt, wie Kängurus über schneebedeckte Felder hüpfen. Die Gruppe erfreute sich unweit von Sydney sichtlich an der weissen Pracht. Ein Autofahrer stellte die Aufnahmen vom Samstag ins Netz.

Eiskalte Füsse

Auf den Sozialen Medien löste das Video eine Reihe lustiger Kommentare aus. So schrieb ein Nutzer:

"Was, wenn sie alle verzweifelt herumspringen, weil ihre Füsse eiskalt sind?" 

Kommentieren

comments powered by Disqus