Löhne der Emmer Gemeinderäte bleiben unverändert

Der Einwohnerrat hat ein neues Lohnreglement abgelehnt

Die Emmer Gemeindeverwaltung im Gersag in Emmen.

Obwohl die Gemeinde Emmen knapp bei Kasse ist, behalten die Gemeinderäte die höchsten Löhne der Region. Das Gemeindeparlament hat es in einer zweiten Lesung überraschend abgelehnt, die Löhne zu senken.

Mit 18 zu 8 Stimmen hat das Parlament das neue Lohnreglement am Dienstag, 17. September, abgelehnt. Und damit bleibt nun sowohl beim Lohn als auch bei den Nebeneinnahmen von den Gemeinderäten alles beim Alten. Zur grossen Enttäuschung der CVP und der SVP. Die beiden Parteien haben immer wieder betont, dass ein Zeichen gesetzt werden sollte. Es könne nicht sein, dass die Regierung einer Gemeinde, die sparen muss, noch immer so viel verdient.

177'000 Franken pro Jahr

Die Emmer Gemeinderäte werden bei ihrem 80-Prozent-Pensum deshalb weiterhin mit fast 177'000 Franken pro Jahr entlöhnt. Hochgerechnet hat Emmen damit im Vergleich mit den umliegenden Gemeinden die am besten verdienende Regierung.  

Kommentieren

comments powered by Disqus