Adrian Borgula kandidiert für weitere Legislatur

Der 60-Jährige ist seit 2012 Luzerner Stadtratsmitglied

Adrian Borgula

Die Mitglieder der Grünen Stadt Luzern haben Adrian Borgula am Mittwochabend für die Stadtratswahlen im März 2020 nominiert. Sämtliche fünf Luzerner Stadträte treten nochmals an.

Mit Adrian Borgula stellen die Grünen Stadt Luzern einen langjährigen Stadtrat für die Exekutivwahlen. An ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung im Kloster Wesemlin nominierten die Grünen Stadt Luzern am Mittwochabend, 19. September ihren Kandidaten für die Gesamterneuerungswahl 2020. Adrian Borgula stellt sich erneut zur Verfügung als Stadtratskandidat. Er wurde per Akklamation von den Mitgliedern gewählt.

Der 60-jährige Biologe ist seit 2012 Stadtratsmitglied und steht der Direktion Umwelt und Mobilität vor. «Ich möchte meine bisherige Arbeit für ein Luzern mit viel Lebensqualität und kluger, klimafreundlicher Mobilität fortsetzen», sagt Adrian Borgula.

Neben Adrian Borgula treten auch Stadtpräsident Beat Züsli (SP), Franziska Bitzi (CVP), Martin Merki (FDP) und Manuela Jost (GLP) nochmals zu den Wahlen im Frühling 2020 an.

Kommentieren

comments powered by Disqus