Vorsicht bei Gruppen-Einladungen auf Instagram

Aktuell werden viele Nutzer von dubiosen Einladungen genervt

Screenshot einer dubiosen Gruppeneinladung auf Instagram

Vielleicht hast du auch schon so eine komische Freundschaftsanfrage oder eine Einladung von Accounts bekommen, die du gar nicht kennst. Vorsicht! Gerade wenn dabei Profilbilder von jungen leicht bekleideten Frauen zu sehen sind, solltest du besser ablehnen!

Bei Instagram versenden sogenannte Sex-Bots offenbar gerade wie wild Einladungen für dubiose Gruppen. Möglichst viele Social Media-Nutzer sollen so auf Webseiten mit pornografischem Inhalt gelockt werden, die dann möglicherweise Daten sammeln und Viren versenden. Also, besser nicht annehmen ist angesagt.

Private Non-Profitaktion warnt

Auf den Einladungen sind meistens junge leicht bekleidete Frauen zu sehen, gerne auch in eindeutigen Posen, so die private Non-Profitaktion Mimikama, welche über Internetmissbrauch aufklärt. Bislang gibt es aber noch keine konkrete Möglichkeit, vor solchen Nachrichten verschont zu bleiben. Wie es heisst, zeigt sich Instagram hilflos und es gestalte sich oft mühsam, die Fake-Profile und Anfragen zu melden.

Mimikama empfiehlt

  • Absender blockieren
  • bei Instagram melden 
  • Anzeige dieser „Sexgruppen“ bei der Polizei in Betracht ziehen

Kommentieren

comments powered by Disqus