Fussgänger stirbt nach Verkehrsunfall in Ruswil

37-Jähriger stirbt zwei Wochen nach Unfall an Verletzungen

Der 37-Jährige verstarb an den Folgen des Unfalls.

Am Freitag, 13 September 2019 wurde in Ruswil ein Fussgänger angefahren. Dabei wurde er schwer verletzt. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, ist der 37-Jährige am Donnerstag an den Folgen des Unfalls gestorben.

Am Freitag, 13. September fuhr eine 31-Jährige Frau mit ihrem Auto von Ruswil Richtung Buttisholz. Bei einer unbeleuchteten Bushaltestelle kam es zu einer Kollision mit einem Fussgänger. Der 37-Jährige wurde dabei schwer verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Wie die Luzerner Polizei mitteilt, ist der Fussgänger am Donnerstag – knapp zwei Wochen nach dem Unfall - an den Folgen des Unfalls verstorben. Die Untersuchungen zum Unfall führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Kommentieren

comments powered by Disqus