Teenies tippen auf Smartphones immer schneller

Sie sind fast so schnell wie mit klassischer PC-Tastatur

Jugendliche tippen auf dem Smartphone fast so schnell wie ihre Eltern auf der PC-Tastatur.

Jugendliche zwischen zehn und 19 Jahren tippen auf dem Smartphone 10 Wörter mehr pro Minute als ihre Elterngeneration. Das zeigt eine Studie der ETH Zürich. Die Befragten verbringen täglich rund 6 Stunden mit dem Smartphone. 

Smartphone Nutzer tippen im Schnitt 38 Wörter pro Minute. Das sind nur 25% weniger, als mit klassicher PC-Tastatur.  Die Studie ergab auch, dass Smartphone-Nutzer mit beiden Daumen schneller tippen als mit einem Finger. Auch die Auto-Korrektur trägt viel zur Geschwindigkeit bei. Hingegen verlangsamen vorgeschlagene Wörter die Tippgeschwindigkeit eher. Für die bisher grösste Studie in diesem Bereich haben die ETH-Forscherinnen zusammen mit finnischen Forschenden die Tipp-Geschwindigkeit von 37'000 Studienteilnehmern aus 160 verschiedenen Ländern untersucht.

Unterschiede schwinden
Die Höchstgeschwindigkeit auf dem Smartphone lag bei 85 Wörtern - bei klassischer Tastatur bei rund 100 Wörter pro Minute. Weiter rechnen die Studienautorinnen damit, dass die Unterschiede in der Tippgeschwindigkeit weiter abnehmen werden. Dies einerseits, weil die Eingabemöglichkeiten auf Smartphones besser werden. Allerdings auch, weil die Übung auf klassischen Tastaturen abnimmt. 

Wenn du wissen willst, wie schnell du auf dem Mobile tippen kannst, kannst du das hier testen. (Link mit dem Smartphone öffnen)

Audiofiles

  1. Teenies tippen auf Smartphones immer schneller. Audio: Maik Wisler

Kommentieren

comments powered by Disqus