Zeitreise auf dem Campingplatz

20 Oldtimer-Wohnwagen stehen in Sempach

In den 60er Jahren waren sie noch ganz normal, heute sind sie eine Attraktion. Oldtimer-Wohnwagen Fans treffen sich in Sempach zum «Tag der offenen Wohnwagentür». 

Tritt man in den Campingplatz in Sempach, fühlt man sich rund 60 Jahre zurückversetzt. Fast 20 verschiedene Oldtimer-Wohnwagen stehen vor Ort. Hier überwiegt die Nostalgie dem Komfort. Vier Jahre lang restaurierte Stephan Bolliger seinen Wohnwagen aus den 40er Jahren: «Alles ist im originaltreu renoviert worden. Für den heutigen Standard fehlt aber eine Heizung und eine gute Isolation». Das ist Bolliger aber egal, sogar ganz im Gegenteil, genau das sei das Faszinierende: «Wir kommen überall hin, mit dem alten Auto zu reisen bringt gute Momente».

Schon seit 20 Jahren macht Bolliger Ferien mit seinem Oldtimer. «Die Leute schauen uns immer nach und wollen Fotos auf dem Campingplatz machen», sagt der 49-Jährige. Er würde diesen Lebensstil um nichts auf der Welt mehr eintauschen. Über 20 000 Franken hat er bereits in seinen Wohnwagen investiert, vor allem aber viel Zeit. Rund 400 Stunden hat den Oldtimer poliert. «Da hat es so viele Emotionen drin, soviel Zeit steckt in diesen Wohnwägen, ich würde ihn nie tauschen oder verkaufen wollen.» 

Die Oldtimerwohnwagen stehen vom 3.- 6. Oktober 2019 auf dem TCS-Campingplatz am Sempachersee. Am Samstag, 5. Oktober 2019 ab 13.00 Uhr ist Tag der offenen Wohnwagentür

20 edle Boliden zu bestaunen: Auf dem TCS-Campingplatz Sempach stehen diesen Samstag verschiedene Oldtimer-Wohnwagen.

Kommentieren

comments powered by Disqus