Lozärner Määs 2019 ist eröffnet

500 Fahrchips wurden beim Knall wieder in die Höhe geschleudert

Die Määs 2019 ist eröffnet. Die Määs 2019 ist eröffnet. Zwei Wochen gibt es wieder viel zu erleben.

In Luzern ist am Samstag wieder die traditionelle Herbstmesse Määs losgegangen. Sie dauert dieses Jahr bis am 20. Oktober und findet wie gewohnt auf dem Inseli, auf dem Europaplatz und auf dem Bahnhofplatz statt.

Am Samstagmorgen um 10.00 Uhr fand der traditionelle Eröffnungschlapf der Määs beim Inseli statt. Nach einem Böllerschuss wurden neben Konfetti gegen 500 Fahrchips in die Menge geworfen. Hunderte von Schaulustigen versuchten, einen der begehrten Gratis-Chips zu ergattern. Rund 350'000 Besucherinnen und Besucher werden während 16 Tagen erwartet.

2018 besuchten 400'000 Personen die Herbstmesse

Nach der rekordverdächtigen Määs im vergangenen Jahr wird es auch diesen Herbst wieder feierlich im Inseli Park. 2018 besuchten 400'000 Besucherinnen und Besucher die Herbstmesse. Highlight war klar das Riesenrad. Auch dieses Jahr wollen die Veranstalter wieder viele Leute anlocken. Das diesjährige Highlight: Das Chaospendel. Das 42 Meter hohe Fahrgeschäft wird zum ersten Mal in der Zentralschweiz stehen.

Das Bewährte übernehmen

Die Määs wird von der Interessengemeinschaft Luzerner Herbstmesse und Märkte (IG LHMM) organisiert. Im vergangenen hat Aerni Bucher sein Amt als Präsident der IG LHM nach 17 Jahren abgegeben. Neuer Präsident ist Rico De Bona.

Luna-Park

Bereits auf dem Bahnhofplatz, vor dem KKL entlang des Ufers und unmittelbar beim Eingang zur Warenmesse ist der Luna-Park aufgebaut. Der Luna-Park ist von Sonntag bis Donnerstag von 10:00 bis 22:00 Uhr geöffnet. Am Freitag und Samstag von 10:00 bis 23:00 Uhr.

Familientag am Donnerstag, 17. Oktober

Traditionellerweise steht wieder ein Familientag auf dem Programm, an dem alle Fahrgeschäfte zum halben Preis angeboten werden. Der Familientag ist am Donnerstag, 17. Oktober.

Audiofiles

  1. Die Määs 2019 ist eröffnet. Audio: Michi Huser

Kommentieren

comments powered by Disqus