Auto fährt in Weggis eine Böschung hinunter

Der 59-jährige Lenker blieb unverletzt

Das Auto kam aus noch ungeklärten Gründen von der Strasse ab.

Erst eine Hauswand hat ein Auto bremsen können, das am Donnerstag in Weggis bei der Talfahrt ausser Kontrolle geriet. Der 59-jährige Lenker blieb heil, ein Kran musste den Wagen bergen.

Zum Unfall kam es auf der Riedsortstrasse gegen 14.15 Uhr, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Aus noch ungeklärten Gründen geriet das Fahrzeug links von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Mauer, wurde abgewiesen und fuhr rund zehn Meter eine Böschung hinunter. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

(Quelle: sda)

Kommentieren

comments powered by Disqus