SVP-Politiker soll Anti-Rassismus-Demo attackiert haben

Der Vorfall soll sich im vergangenen März in Schwyz ereignet haben

Der Vorfall soll sich an der Demo des "Bündnis Buntes Schwyz" ereignet haben.

Ein Vorstandsmitglied einer Schwyzer SVP-Sektion soll einen linken Aktivisten angegriffen haben. Das berichtet der Blick und beruft sich dabei auf entsprechende Polizeiakten.

Ereignet haben soll sich der Vorfall im vergangenen März in Schwyz am Rande der Demonstration gegen Rassismus. Wie der Blick schreibt, soll das Vorstandsmitglied dem Aktivisten mit einem Pfefferspray mitten ins Gesicht gesprüht und später ein Transparent des Organisationskomitees gestohlen haben. Weil die Beweislage unklar ist, sei das Verfahren wegen Diebstahl inzwischen eingestellt worden – so der Blick. Der betroffene Politiker selbst wollte sich nicht zum Vorfall äussern.  

Kommentieren

comments powered by Disqus