Schlepper auf A2 in Gurtnellen festgenommen

Ein Italiener soll fünf Personen ohne Ausweis mitgeführt haben

Die Kantonspolizei Uri hat am 14. November einen mutmasslichen Schlepper festgenommen (Archivbild).

Urner Polizisten haben den Lenker eines Pannenfahrzeugs vorübergehend festgenommen, weil er als Schlepper tätig gewesen sein soll. Sie trafen ihn im Riedtunnel auf der A2 an, als sie am Donnerstagmorgen wegen eines technischen Alarms ausrückten mussten.

Die Polizisten überprüften danach noch den Tunnel-Schutzraum und trafen dort fünf Personen an, die keine Ausweisdokumente besassen. Sämtliche Personen wurden zur Überprüfung vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen, teilte die Urner Kantonspolizei am Montag mit.

Es bestehe der Verdacht, dass der 33-jährige italienische Fahrzeuglenker die fünf Personen mit sich führte und sich als Schlepper strafbar gemacht habe, heisst es weiter. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ordnete das Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft für den italienischen Staatsbürger an.

Quelle: sda

Kommentieren

comments powered by Disqus