Gefährliche Manöver auf der A2

Bei Sursee kam es zu einer Kollision, die Polizei sucht Zeugen

Gemäss Angaben gab es vor dem Unfall auf der A2 schon gefährliche Fahrmanover. Die Polizei sucht Zeugen (Symbolbild)

Am Freitagmorgen kam es an der Ringstrasse Nord in Sursee zu einer Kollision zwischen zwei Autos. Wie die Luzerner Polizei schreibt, ist der Unfallhergang noch unklar. Scheinbar kam es auf der Autobahn vorgängig zu mehreren gefährlichen Fahrmanövern.

Am Freitagmorgen gab es auf der Autobahn A2 von Luzern Richtung Sursee eine Kollision zwischen zwei Autos. Die Aussagen der Beteiligten gehen gemäss der Luzerner Polizei auseinander.

Die Fahrer gaben auch an, dass es schon vor dem Unfall auf der Autobahn zu gefährlichen Fahrmanövern gekommen sei. Die Luzerner Polizei sucht nach Zeugen, welchen die beiden dunklen Personenwagen (VW Golf und Seat) vorgängig aufgefallen sind. Wer sonst Angaben zum Unfallhergang machen kann wird ebenfalls gebeten, sich bei der Polizei unter der Nummer 041 248 81 17 zu melden.

Kommentieren

comments powered by Disqus