Vincent Ducrot ist neuer SBB-Chef

Der 57-jährige Freiburger wird Nachfolger von Andreas Meyer

Vincent Ducrot wird neuer Chef der SBB. Der Verwaltungsrat bestimmte den 57-jährigen Freiburger zum Nachfolger von Andreas Meyer, der nächstes Jahr zurücktritt. Das bestätigten drei voneinander unabhängige Quelle gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Ducrot leitet seit Juni 2011 die Freiburger Verkehrsbetriebe (TPF). Zuvor hatte er beim SBB Personenverkehr bereits eine leitende Funktion innegehabt. So war er seit 1999 als Chef des Bereichs Fernverkehr tätig und dabei unter anderem an der grössten Fahrzeugbeschaffung in der Geschichte der SBB beteiligt: Den Doppelstockzügen von Bombardier, die später als Pannenzüge bekannt wurden.

Von 1997 bis 1999 war Ducrot ausserdem SBB-Delegierter für die Expo.02 und setzte das Verkehrskonzept mit rund 1700 Extrazügen um, die zusätzlich zum Normalverkehr rund 3,5 Millionen Expo-Besucherinnen und Besucher in die Region brachten. Ducrot ist Vater von sechs Kindern.

Kommentieren

comments powered by Disqus