Freddy Nock wieder auf freiem Fuss

Der Hochseilartist wurde wieder aus der Sicherheitshaft entlassen

Freddy Nock kommt wieder aus dem Gefängnis frei. Nach nur einer Woche in Sicherheitshaft ist der Hochseilartist wieder auf freiem Fuss.

Nach seinem Prozess von letzter Woche wurde Freddy Nock von Polizisten aus dem Saal begleitet und ins Gefängnis gebracht. Das Gericht verurteilte ihn zu einer Freiheitsstrafe von 2,5 Jahren und ordnete eine Sicherheitshaft an.

Nun ist er wieder auf freiem Fuss, teilte das Obergericht Aargau mit. Der Beschuldigte hatte gegen die die Sicherheitshaft Beschwerde eingereicht. Heute wurde der Hochseilartist nun aus der Haft entlassen. Die Beschwerdekammer habe entschieden, dass keine Flucht- und Wiederholungsgefahr bestehe.

Kommentieren

comments powered by Disqus